Magazin zur digitalen Transformation des Forschungszentrums L3S der Leibniz Universität Hannover

Das Forschungszentrum L3S ist international für seine Spitzenforschung im Bereich der vertrauenswürdigen künstlichen Intelligenz bekannt, insbesondere in den Bereichen Medizin, Produktion, Mobilität, Wissenschaft und Bildung. Das Forschungszentrum ist eine gemeinsame Einrichtung der Leibniz Universität Hannover und der Technischen Universität Braunschweig mit rund 200 Forschenden aus der Informatik und anderen relevanten Disziplinen, wie Jura, Philosophie und Soziologie.

Mit dem Magazin »Binaire« gibt das Forschungszentrum seit 2018 mehrmals jährlich Einblicke in seine aktuelle Forschung. Ziel ist, auf charaktervolle Weise die wissenschaftliche Qualität sichtbar zu machen und die »hellen Köpfe« – die Forschende, die auch die Beiträge verfassen, – in den Vordergrund zu stellen. Das Magazin richtet sich an Personen aus Wirtschaftsunternehmen, Verbänden und Ministerien sowie an Multiplikatoren, Studierende und Alumni.

LEISTUNGEN

Durchführung von Planungs­gesprächen, inhaltliche Konzept­entwicklung, Namensfindung, visuelles Konzept; Umsetzung der einzelnen Ausgaben, Koordination von Mitarbeitenden, Seitenlayout, Text, Design, Realisierung.

Der Name des Magazins geht auf Gottfried Wilhelm Leibniz zurück, der nicht nur Namensgeber der Universität Hannover ist, sondern am Anfang des 18. Jahrhunderts das Dualsystem entwickelt hat. In seinem Artikel Explication de l’Arithmétique Binaire (veröffentlicht in Paris 1705) hat Leibniz das Binärsystem vollständig dokumentiert. Auf dieser Grundlage basiert die heutige Digitaltechnik – und Name samt Schreibweise dieses Magazins.